So erreichen Sie uns:
TELEFON: 04101 / 45979
Lennard Schröder erringt die Würde des Kreisschützenkönigs.
06.Jul.2019

Zum 22. Mal trafen sich die Schützenschwestern und -brüder der Gilden, Schießsportgemeinschaften und Schützenvereine des Kreisschützenverbandes Pinneberg um ihre Würdenträger für das Jahr 2019/20 zu proklamieren. Am Freitag, dem 05. Juli 2019 war es wieder soweit.

Zuvor jedoch verabschiedete sich das Kreiskönigsteam 2018/19, angeführt vom Kreisschützenkönig Peter Lohse vom Pinneberger Bürger- und Schützenverein von 1873 e.V. und seinen Rittern Hinrich Krodel und Lennard Schröder - beide vom Halstenbeker Schützenverein von 1886 e.V. - mit einem Vorbeimarsch an den angetretenen Abordnungen der teilnehmenden Vereine auf der Rasenfläche hinter der Drostei, begleitet von den Klängen des Musikzuges der Stadt Tornesch.

Zur Verabschiedung des Kreiskönigsteam 2018/19 sowie zur Proklamation der neuen Würdenträger 2019/20 marschierten die Abordnungen danach zum Hauptportal der Drostei. Dort wurden sie bereits von zahlreichen Besuchern des Weinfestes erwartet, die bereits die zahlreichen Weinstände bevölkerten.

Als Schirmherr der Veranstaltung begrüßte der Kreisschützenverbandsvorsitzende Jens Büchner den Kreispräsidenten Helmut Ahrens sowie die Bürgervorsteherin der Kreisstadt Pinneberg, Frau Nataline die Racca-Boenigk und die amtierende Weinkönigin Franziska Drögemöller.

In ihren Grußworten würdigten alle Redner die Bedeutung des Schützenwesens und hoben besonders hervor, dass der Kreisschützenverband Pinneberg zum 22. Mal seine Kreiskönigsproklamation im Rahmen des Weinfestes volksnah durchführt. Der Kreisschützenverbandsvorsitzende Jens Büchner übernahm dann wieder die Regie und verabschiedete das Kreiskönigsteam 2018/19 mit einem dreifachen "Gut Schuss". Er bat den Kreispräsidenten, die Bürgervorsteherin und die Weinkönigin dem scheidenden Kreiskönigsteam die Insignien ihrer Würde abzunehmen. Mit einem Erinnerungsorden ausgezeichnet traten sie in die Reihen der Schützen zurück.

Zur Ermittlung der neuen Würdenträger übergab der Kreispräsident Helmut Ahrens dem Kreisschützenverbandsvorsitzenden Jens Büchner den verschlossenen Umschlag mit dem vom ihm festgelegten Teiler. Bis zur Auswertung des Ergebnisses durch Sportwartin Ute Larsen spielte der Musikzug der Stadt Tornesch auf. Mit einem Trommelwirbel begann die Proklamation. Zum zweiten Ritter wurde Martina Guttenberg von der Elmshorner Schützengilde von 1653 e.V. gekürt. Erster Ritter wurde ihr Schützenbruder Siegfried Grigo. Die Überraschung war perfekt, als Lennard Schröder vom Halstenbeker Schützenverein von 1886 e.V. zum neuen Kreisschützenkönig proklamiert wurde. Lang anhaltender Beifall und ein dreifaches "Gut Schuss" begrüßten die neuen Würdenträger in ihrem Amt. Mit den Insignien ihrer neuen Würde ausgezeichnet, nahmen sie die Glückwünsche der Ehrengäste und der Schützenschwestern und -brüder entgegen.

Die Gemeinschaftsveranstaltung des Kreisschützenverbandes Pinneberg und der Wirtschaftsgemeinschaft Pinneberg endete für alle Beteiligten mit einem guten Tropfen auf dem Weinfest.

Öffnungszeiten | Schiessbetrieb

Montag 19.00 bis 21.30 Uhr  |  Mittwoch 19.00 bis 21.30 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen