So erreichen Sie uns:
TELEFON: 04101 / 45979
Marion Sohrt ist die neue Vogelkönigin
07.Dez.2018 Hinrich Krodel

Nach sechs Stunden den Vogel abgeschossen.
Die Schützen aus Halstenbek, Rellingen und Pinneberg haben eine neue Vogelkönigin. Marion Sohrt vom Halstenbeker SV gelang es, die Würde zu erringen.  

 

Seit nunmehr 29 Jahren schießen die Mitglieder der drei Schützenvereine den/die Vogelkönig/in unter sich aus. Diesmal legten auf der Schießsportanlage des Halstenbeker Schützenvereins 40 Mitglieder auf den Vogel an und zerlegten das hölzerne Tier in zehn Einzelteile. Nach festen Regularien versuchten jeweils fünf Wettstreiter, die ein gemischtes Rott aus fünf Schützen/innen bildeten, die Einzelteile des Vogels zu treffen und abzuschießen. Für Krone, Kopf, beide Flügel und Klauen, Zepter, Reichsapfel und Stoß wurden Einzelwürden in Form einer Erinnerungsnadel verteilt. Danach ging es ums Ganze. Die Schützen legten auf die weiße Markierung des Vogels an, um ihre/n neue/n Vogelkönig/in zu ermitteln. Dabei hatte Marion Sohrt Fortuna auf ihrer Seite. Sie gab den finalen Schuss um 16.02 Uhr ab.  Insgesamt benötigten die Schützen/innen 1066 Schuss Munition, um die zehn Würdenträger zu ermitteln. Die Auszeichnung der neuen Würdenträger erfolgte jeweils durch einen Vertreter der teilnehmenden Vereine.