So erreichen Sie uns:
TELEFON: 04101 / 45979
Zweiter 3D-Parcoursgang der Bogenjugend am 1. September 2018
01.Sep.2018 Elke Riecken

Am Samstagmorgen um 10.00 Uhr starteten wir bei uns in Schenefeld zum zweiten 3D-Parcousgang in diesem Jahr. Das Wetter war ideal: sonnig aber nicht zu warm.

Gruppenbild mit Dame im Gelände der Idstedter Bogenschützen 

Nach Ankunft im Parcours der Idstedter Bogensportler bauten alle Teilnehmer ihren Bogen auf und rüsteten sich mit der notwendigen Verpflegung für die nächsten drei Stunden aus.

Gruppe von Elke und Daniel

Gruppe von Elke und Daniel 

Die Bogenschützen wurden in drei Gruppen eingeteilt. Unseren Parcoursneuling Henning nahm Elke unter ihre Fittiche. Diese Gruppe wurde zusätzlich von Pauls Vater, Daniel Döbertin, begleitet.

Ingos Gruppe

Ingos Gruppe mit den größeren Jugendlichen der Bogenjugend 

Auch ausgestorbene Tiere findet man in einem 3D-Parcours wie diesen Dodo. Ingo wurde von Lukas und Leons Vater, Sven Bartels, begleitet.

Gruppe von Sven Kärgel

Gruppe von Sven Kärgel 

Die dritte Gruppe begleitete Kjells Vater, Sven Kärgel. Sven kennt die kleinen Bogenschützen gut. Er selbst ist ein erfahrener Bogenschütze und unterstützt Elke seit Anfang des Jahres bei unseren Jüngsten im Dienstagstraining.

Volle Konzentration

Volle Konzentration beim Schuss auf den Fuchs 

Es war ein Genuss, bei solch schönem Wetter im Wald unterwegs zu sein. Da fiel die notwendige hohe Konzentration für den Schuss doch um einiges leichter.

Actionaufnahme Fliegender Pfeil

Eine schöne Actionaufnahme: der Pfeil fliegt bereits und der Schütze bleibt hochkonzentriert. 

Hier ist deutlich zu sehen, wie viel Bewegung in dem Bogen während des Schusses ist. Wer genau hinschaut, kann sogar den fliegenden Pfeil sehen.

Konzentration und Spaß

Konzentration und Spaß 

Sogar das ist möglich: hohe Konzentration, sich als Schütze nicht ablenken lassen, während der Rest der Gruppe Faxen macht.

Die Treffer wurden analysiert und notiert

Die Treffer wurden analysiert und notiert 

Haben alle Schützen einer Gruppe geschossen, wird genau geguckt, wo das Ziel getroffen wurde. Jedes 3D-Ziel hat eine sogenannte Kill-Zone, die es gilt zu treffen, um ein Maximum an Punkte zu erzielen. Die Zonen außerhalb der Kill-Zone geben entsprechend weniger Punkte.

Kill-Zone treffen

Zwei Pfeile in der Kill-Zone. Es ist Absicht, dass die Kill-Zone gar nicht so leicht
      zu erkennen ist. Von den Schützen wird verlangt, zu wissen, wo diese Zone ist.
 

Aber auch für einen Körpertreffer erhält man noch Punkte. Jeder Schütze hat drei Versuche, das Ziel zu treffen. Je mehr Versuche benötigt werden, umso weniger Punkte erhält der Schütze in jeder der Punktekategorien.

Pause in der Hütte der Idstedter Bogenschützen

Pause in der Hütte der Idstedter Bogenschützen 

Vor einer Pause müssen aber die Bögen zunächst einmal ordentlich und sicher abgestellt werden.

Bögen ordentlich abstellen

Auch die Bögen hatten Pause und wurden ordentlich abgestellt. 

Insgesamt haben wir vier Stunden mit viel Freude und Spaß im Parcours verbracht. Gegen 18.00 Uhr waren alle Bogenschützen erschöpft, aber glücklich, zufrieden und wohlbehalten wieder zu Hause.

Wir danken den Idstedter Bogenschützen, dass wir ihren Parcours besuchen durften. Ich bedanke mich besonders bei meinen Helfern Daniel Döbertin, Sven Bartels, Sven Kärgel und meinem Ehemann Ingo. Ohne diese tatkräftigen Helfer könnte unsere Bogensportgemeinschaft den jungen Bogenschützen ein solches Erlebnis nicht bieten.

Mit den besten Grüßen aus der Bogensportgemeinschaft – Elke Riecken 

 

Trainingszeiten Bogensport

Trainingsort: Am Schützenplatz 24, 25469 Halstenbek

Wochentag 
    Uhrzeit     Trainingsart      
Dienstag     16.30 - 18.30 Uhr     Jugendtraining     findet in den Sommer- und Winterferien nicht statt!
Dienstag     18.30 - 20.30 Uhr     Erwachsenentraining      
Freitag     18.00 - 20.00 Uhr     freies Training      
Sonntag     13.00 - 15.00 Uhr     freies Training      

Für die Monate Januar, Februar, Mai, Juli, Oktober und Dezember 2018 gilt: Am jeweils 1. Sonntag in diesen Monaten ab 15.00 Uhr findet ein Schnuppertrainung für Interessierte statt. Erwachsene zahlen 5,- € und Jugendliche 2,50 € pro Person direkt vor Ort für die Teilnahme.

Achtung: Die Teilnahmemöglichkeit am Schnuppertraining setzt die Bestätigung des Vereins voraus. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, denn unsere Schnuppertrainings sind bisweilen sehr schnell ausgebucht.

Bitte melden Sie sich für das Schnuppertraining an unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Logo der Bogensportgemeinschaft

Öffnungszeiten | Schiessbetrieb

Montag 19.00 bis 21.30 Uhr  |  Mittwoch 19.00 bis 21.30 Uhr  |  Sonntag 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen