So erreichen Sie uns:
TELEFON: 04101 / 45979
Luftgewehr

Luftgewehr

Der Schütze ist bestrebt, die Mitte einer Schießscheibe zu treffen, die 10 Meter entfernt ist. Der Durchmesser der „Zehn“ beträgt 0,5 mm mit +/- 0,1 mm Toleranz. Dazu zielt er oder sie mit Hilfe eines Diopters und eines Korntunnels und löst den Schuss durch das Drücken des leichtgängigen Abzuges. Besonders wichtig sind dabei eine ruhige Hand und Konzentrationsvermögen des Schützen. Die Regeln für das Luftgewehrschießen sind in der Sportordnung des DSB zu finden. Andere Schützenverbände haben für ihre Mitglieder eigene Regeln aufgestellt. Beim Auflageschießen darf dabei nur das Gewehr gehalten werden, die Auflage darf nicht berührt werden. Da die Leistungsdichte hier sehr eng ist, werden die Schießscheiben nur noch elektronisch ausgewertet.

In Deutschland sind Luftdruckwaffen bis zu einer Mündungsenergie von 7,5 Joule an Personen ab 18 Jahren frei verkäuflich, sofern sie den „F-im-Fünfeck“-Stempel tragen. Das geladene oder ungeladene Tragen von Luftdruckwaffen in der Öffentlichkeit ist untersagt. Hierfür wäre ein Waffenschein Voraussetzung, der jedoch für Luftdruckwaffen grundsätzlich nicht ausgestellt wird. Das Verbringen einer nicht schussbereiten und nicht zugriffsbereiten (verpackten) Waffe - z.B. zu einem Schützenhaus oder anderen Schießsportstätten - gilt als erlaubnissfreies Transportieren und ist statthaft. Ebenso ist das Schießen auf privaten Grundstücken erlaubnisfrei. Beim Schießen mit Luftdruckwaffen muss gewährleistet sein, dass Geschosse einen eingefriedeten Bereich, also im Allgemeinen das Grundstück, nicht verlassen können. Das Mindestalter für das Schießen mit Luftdruckwaffen im Schießsport beträgt in Deutschland 12 Jahre, mit Ausnahmegenehmigungen ist es auch schon ab 10 Jahren möglich. Allerdings gilt dieses Alter nur für das Schießen in einem Verein unter Aufsicht. Im privaten Bereich ist Jugendlichen unter 12 Jahren jeglicher Umgang mit Luftdruckwaffen untersagt.

Kontakt

Halstenbeker Schützenverein e.V.

Am Schützenplatz 24
25469 Halstenbek

Telefon: 0 41 01 / 459 79
Telefax: 0 41 01 / 37 36 86
E-Mail: info@hschv.de

 

Zum Kontaktformular

Aufnahmeantrag

Hier können Sie unseren aktuellen Aufnahmeantrag herunterladen.

 

Antrag herunterladen

Öffnungszeiten | Schiessbetrieb

Montag 19.00 bis 21.30 Uhr  |  Mittwoch 19.00 bis 21.30 Uhr  |  Sonntag 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr